Generatianismus


Generatianismus
   (lat. = Lehre von der Zeugung, nämlich der Seele), die Auffassung, daß die Eltern aus unbeseeltem Stoff das Kind nach Leib und Seele ganz erzeugen. Der G. unterscheidet sich vom Kreatianismus, nach dem jede einzelne Seele unmittelbar von Gott erschaffen u. mit den in der Zeugung vereinigten elterlichen Zellen zur Einheit eines neuen Menschen verbunden wird, u. vom Traduzianismus, nach dem ein Teil der elterlichen Seelensubstanz zusammen mit dem körperlichen Samen (”tradux“) auf das Kind übergeht. Gegenüber Versuchen im 19. Jh., den G. für kirchlich tolerierbar zu erklären, u. a. durch die Erklärung, die Zeugung durch die Eltern sei eine Schöpfung aus dem Nichts (J. Frohschammer †1893), verhielt sich die kirchliche Lehrinstanz ablehnend. Die Gründe der Ablehnungen lassen erkennen, daß fundamentale Sichten der Glaubenslehre geschützt werden sollten, vor allem die Schöpfung aus dem Nichts durch Gott allein u. die gottunmittelbare Individualität der Seele. Die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse zwingen zu neuen Überlegungen, verbunden mit den Einsichten, daß Gott als transzendenter Grund, nicht als innerweltliche Ursache unter anderen wirkt. Angesichts dessen, daß die Zeugung (Ontogenese) nicht aus unbeseeltem Stoff (wie vom Altertum an durch Jahrhunderte angenommen), sondern aus schon Lebendigem erfolgt, zeigt sich der Begriff der von Gott frei u. schöpferisch gewollten Selbsttranszendenz des Geschaffenen, zu dem es von sich aus nicht fähig ist, als hilfreich. – Erschaffung des Menschen .

Neues Theologisches Wörterbuch. . 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Generatianismus — Generatianismus, so v.w. Traducianismus, s.u. Traducianer u. Seele …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Generatianismus — Der Generatianismus (von lateinisch generatio, „Zeugung“) ist eine christliche Lehre, die schon in der Epoche der Kirchenväter vertreten wurde. Sie wurde erstmals von Tertullian in einer Formulierung, die als Traduzianismus bezeichnet wird,… …   Deutsch Wikipedia

  • Generatianismus — Generatianịsmus   [zu lateinisch generatio »Zeugung«] der, , Lehre von der Entstehung der menschlichen Seele durch elterliche Zeugung. Sie wird vertreten im altchristlichen Traduzianismus: Dem Menschen wird bei der Zeugung durch den »tradux«… …   Universal-Lexikon

  • Generatianismus — Ge|ne|ra|ti|a|nis|mus der; <zu lat. generatio »Zeugung« (dies zu generare, vgl. ↑generieren) u. ↑...ismus> Lehre im altchristlichen ↑Traduzianismus von der Entstehung der menschlichen Seele durch elterliche Zeugung; vgl. ↑Kreatianismus …   Das große Fremdwörterbuch

  • Beseelung — Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreatianismus — Der Kreatianismus (von lateinisch creatio, „das Erschaffen“) ist eine christliche Lehre über die Entstehung der Seele, die von dem Kirchenvater Laktanz formuliert und begründet wurde. Sie besagt, dass die Seele dem Menschen nicht von seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nefesch — Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Seelisch — Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Traduzianismus — Der Generatianismus (von lateinisch generatio, „Zeugung“) ist eine christliche Lehre, die schon in der Epoche der Kirchenväter vertreten wurde. Sie wurde erstmals von Tertullian in einer Formulierung, die als Traduzianismus bezeichnet wird,… …   Deutsch Wikipedia

  • Seele — Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.